gototopgototop
  1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer>

Allgemeines zur Konservierung und Restaurierung

PDF Печать E-mail


Grundsätzlich unterscheidet der Restaurator zwischen den Maßnahmen der Erhaltung eines Kunstobjekts bzw. der Wiederherstellung und Reparatur:

Die Konservierung (lat. conservare: bewahren, behüten) hat ausschließlich die Verlangsamung von Alterungs- und Schädigungsprozessen bzw. deren Verhinderung zum Ziel. Auch kann durch die Schaffung von optimalen Voraussetzungen (etwa den klimatischen Bedingungen innerhalb des Bildes, verminderte Lichteinstrahlung durch die Glasscheibe etc.) das Kunstobjekt in seinem derzeitigen, zuweilen „historischen“ Zustand erhalten werden.

Hinzu kommt noch die so genannte „vorbeugende Konservierung, welche sich in erster Linie mit dem korrekten Umgang, also der Nutzung, dem Transport, der Lagerung und Ausstellung unter optimalen, unschädlichen Bedingungen beschäftigt.

Reinigung eines Ölgemäldes - Abnahme der verschmutzten Firnisschicht

Bei der Konservierung werden grundsätzlich keine Maßnahmen ergriffen, die eine „Veränderung oder Wiederherstellung“ des Kunstwerkes bedeuten würden.

Bei der Restaurierung (lat. restaurare: wiederherstellen) hingegen liegt das Ziel nicht nur in der Konservierung, sonder auch darin, die materielle, ästhetische und historische Unversehrtheit bestmöglich und weitgehend zu erhalten.

Per Definition werden Objekte, denen die Gesellschaft einen besonderen künstlerischen, historischen, dokumentarischen, ästhetischen, wissenschaftlichen, geistigen oder religiösen Wert beimisst, als "Kulturgüter" bezeichnet.

Sie sind Bestandteil des materiellen und kulturellen Erbes, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. Indem sie der Obhut des Restaurators anvertraut werden, trägt dieser Verantwortung nicht nur für das Kulturgut, sondern auch dem Eigentümer oder Träger, dem Urheber oder Schöpfer sowie der Öffentlichkeit und der Nachwelt gegenüber.

Grundlegende Aufgabe des Restaurators ist der Schutz des Kulturgutes zum Nutzen dieser und künftiger Generationen, unabhängig von dessen Eigentümer, dem Alter des Kulturgutes, seiner Vollständigkeit oder seinem Wert.

Der Restaurator trägt damit entscheidend zum Verständnis für das Kulturgut bei, und dies im Bewusstsein seiner ästhetischen und historischen Bedeutung und unter Wahrung seiner materiellen Unversehrtheit.

In heutiger Zeit versteht sich dabei der Restaurator weder als Künstler noch als Handwerker. Denn während der Künstler neue Objekte schafft und der Handwerker zumeist Objekte in funktioneller Hinsicht unterhält oder repariert, hat der Restaurator die Aufgabe, all diese Kulturgüter zu erhalten. Praktisch jedoch erfordert der Beruf des Restaurators eben genau dieselben Fertigkeiten und das Wissen, welches dem Handwerker und Künstler des Objektes zueigen war/ist.

Diverses

Недоступен ни однин перевод.

Sehr geehrte Kunden,

zum unserem Bedauern haben wir am 31.10.2014 unseren Geschäftsbetrieb eingestellt. Wir danken unseren treuen Kunden und allen Interessenten für 131 Jahre aufregende und bewegende Firmengeschichte, sowie spannende und kreative Aufgaben. Und nicht wenige unserer hochwertigen Waren werden gewiss die kommenden Jahrzehnte überdauern. In diesem Sinne: bleiben Sie gesund und behalten Sie uns in guter Erinnerung!

Ihre Familie Wildermann  

 

Anfahrt

AnfahrtViele Wege führen zu uns.
Hier erfahren Sie, wie Sie uns am schnellsten erreichen.

Kontakt

KontaktAusschließlich via Email.

Öffnungszeiten

ÖffnungszeitenWir haben Montag bis Freitag für Sie geöffnet. Details finden Sie hier.